GEKE veröffentlicht evangelisch-orthodoxen Dialog zur Taufe

„Taufe im Leben der Kirchen“ dokumentiert im Lembeck-Verlag den Dialog zwischen der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen GEKE in Europa und den orthodoxen Kirchen der Konferenz Europäischer Kirchen KEK zur Taufe, und ermutigt zu ihrer gegenseitigen Anerkenn

Die Taufe ist von zentraler Bedeutung für das Leben der Kirche. Über ihr Wesen besteht zwischen den evangelischen und orthodoxen Traditionen in Europa Übereinstimmung. Die Vielfalt der liturgischen Formen ist nicht kirchentrennend. Sie kann vielmehr eine Bereicherung sein.

Zu dieser Feststellung kam eine Konsultation zwischen der Konferenz Europäischer Kirchen KEK und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa GEKE im November 2008 in Wien. Die Ergebnisse der Tagung sind jetzt als Band 12 der GEKE-Publikationsreihe „Leuenberger Texte“ im Lembeck Verlag (Frankfurt am Main) erschienen.

Michael Beintker (Münster) und Viorel Ionita (Genf) dokumentieren im vorliegenden Band zunächst die Ergebnisse der bisherigen evangelisch-orthodoxen Dialoge. Das orthodoxe Verständnis der Taufe sowie ihre ekklesiologische und ökumenische Bedeutung erläutern sodann Metropolit Gennadios von Sassima und Nicolae Mosoiu (Bukarest). Auf evangelischer Seite referieren Friederike Nüssel (Heidelberg) über Taufe und Taufordnung im Leben der evangelischen Kirche und Martin Wallraff (Basel) über Impulse aus der Theologie der Kirchenväter für das evangelische Verständnis der Taufe.

Der Wiener Konsultationen gingen entsprechende Tagungen 2002 in Chania, 2004 in Wittenberg und 2006 in Istanbul voraus. In Wien wurden die Kirchen zur gegenseitigen Anerkennung der Taufe ermutigt. Die Herausgebenden des Bandes „Taufe im Leben der Kirchen“ hoffen, dass das Ergebnis des Konsultationsprozesses bei den Kirchen und ökumenischen Partnern die ihm gebührende Beachtung findet und zu Gesprächen auf nationaler Ebene führt. Wo immer sich Kirchen auf Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung der Taufe verständigen, gehen sie einen bedeutsamen ökumenischen Schritt und bezeugen ihr Verbundensein in Christus.

Hinweis: Das Buch „Taufe im Leben der Kirchen. Dokumentation eines orthodox-evangelischen Dialogs in Europa“ ist als Leuenberger Text 12 im Lembeck-Verlag (Frankfurt am Main) erschienen. Es kann über den Buchhandel, über die Geschäftsstelle der GEKE unter office@leuenberg.eu oder über den Lembeck-Verlag unter www.lembeck.de bestellt werden. ISBN 978-3-87476-638-8, 300 Seiten, kartoniert, € 14,80.

Wien, 12. April 2011

***
Zur Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) – Leuenberger Kirchengemeinschaft haben sich 105 protestantische Kirchen in Europa (und in Südamerika) zusammen geschlossen. Lutherische, reformierte, unierte, methodistische und vorreformatorische Kirchen gewähren einander durch ihre Zustimmung zur Leuenberger Konkordie von 1973 Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. Die Anschrift lautet: GEKE-Geschäftsstelle, Severin-Schreiber-Gasse 3, A-1180 Wien, Tel.: +43.1.4791523.900, Telefax: +43.1.4791523.580, Email: office@leuenberg.eu, Internet: www.leuenberg.eu. Pressekontakt: Dipl. theol. Thomas Flügge (Bern), Tel. +41.31.37025.02, Fax .80, Mobil: +41.79.6401902, Email: t.fluegge@leuenberg.eu.

Picture: CC/Joost J. Bakker

ABOUT THE AUTHOR
0 Comment(s) to the "GEKE veröffentlicht evangelisch-orthodoxen Dialog zur Taufe"
followme
  • Twitter
  • Facebook

Reformationsstädte Europas