Konsultation mit dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen

Sibiu/Hermannstadt

Kommuniqué

Vom 28. bis 29. Juni 2015 fand in Hermannstadt/ Sibiu (Rumänien) die fünfte Tagung der Konsultationsreihe zwischen der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) und dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen statt. Auf Einladung der GEKE und der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien tagte die Gesprächskommission in der Evangelischen Akademie Siebenbürgen. Thema der 2013 begonnenen Konsultationsreihe sind ökumenische Zielvorstellungen, insbesondere das evangelische und katholische Verständnis von Kirchengemeinschaft, sowie Grundfragen der Ekklesiologie einschließlich des Amtsverständnisses. Neben der Arbeit an verschiedenen Textentwürfen standen auch Begegnungen mit den Kirchen vor Ort auf dem Programm.

Die Gespräche wurden geleitet von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann (Speyer) und Prof. Dr. Friederike Nüssel (Heidelberg). Delegierte auf Seiten der GEKE waren daneben Prof. Dr. Stephanie Dietrich (Oslo), Prof. Dr. Fulvio Ferrario (Rom) und Prof. Dr. Stefan Tobler (Hermannstadt), dazu Prof. Dr. Martin Friedrich (Wien) als Geschäftsführer. Zur Delegation des Einheitsrates gehörten Prof. Dr. Josef Freitag (Erfurt), Prof. Dr. Angelo Maffeis (Brescia) und Prof. Dr. Wolfgang Thönissen (Paderborn), dazu als Geschäftsführer Monsignore Dr. Matthias Türk (Vatikanstadt).

Die Delegationen planen, im Lauf des kommenden Jahres die Konsultationsreihe mit einem gemeinsamen Text abzuschließen. Die folgende Sitzung wird auf Einladung des Einheitsrates im Januar 2016 in Erfurt stattfinden.

Hermannstadt, 29.6.2015

ABOUT THE AUTHOR
0 Comment(s) to the "Konsultation mit dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen "
followme
  • Twitter
  • Facebook

Reformationsstädte Europas

Sprachen