Dialog zwischen EBF und GEKE zu Lehre und Praxis der Taufe

Dialog zwischen der Europäischen Baptistischen Föderation (EBF) und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) zur Lehre und Praxis der Taufe

Leuenberger Texte 9

Zwischen Vertretern der Europäischen Baptistischen Föderation (EBF) und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) wurde in den Jahren 2002 bis 2004 ein theologischer Dialog geführt. Er war bestimmt von dem Wunsch nach einer vertieften Gemeinschaft zwischen den Protestanten in Europa. Schon in vielen anderen Dialogen waren weit gehende theologische Übereinstimmungen zwischen den Baptisten und anderen protestantischen Konfessionen herausgearbeitet worden. Als unüberwindbares Hindernis auf dem Weg zu einer vollen Kirchengemeinschaft erwiesen sich bislang aber die tief greifenden Differenzen im Verständnis und in der Praxis der Taufe. Als weiteres Hindernis galt vielen das zwischen den Baptisten und den lutherischen bzw. reformierten Kirchen unterschiedliche Kirchenverständnis.

Das Abschlusspapier des Dialogs „Der Anfang des christlichen Lebens und das Wesen der Kirche“, das in dem vorliegenden Band dokumentiert ist, führt an beiden Stellen über die bisherigen Ergebnisse hinaus. Zum Wesen und Auftrag der Kirche und zur Vision der kirchlichen Einheit konnten beachtliche gemeinsame Aussagen gemacht werden. Im Taufverständnis konnte durch eine Erweiterung der Perspektive eine Konvergenz erreicht werden. Indem die Taufe in einen Prozess der christlichen Initiation eingeordnet wird, werden Kinder- und Gläubigentaufe als zwei mögliche Formen der einen christlichen Taufe verstehbar.

Neben dem Schlussdokument enthält der Band diejenigen Vorträge aus dem Dialog, die für das Ergebnis besonders wegweisend waren. Prof. André Birmelé (Straßburg) gibt einen Überblick über die Behandlung der Taufe in den ökumenischen Dialogen. Prof. Tony Peck (Bristol) skizziert das baptistische Taufverständnis im ökumenischen Horizont. Prof. John Cecil McCullough (Belfast) und Prof. Paul Fiddes (Oxford) arbeiten das Verhältnis zwischen Glaube und Taufe nach dem Neuen Testament heraus. Von Prof. Fiddes stammt auch ein Kommentar zur Tauferklärung der Leuenberger Kirchengemeinschaft von 1994 aus baptistischer Sicht.

Wilhelm Hüffmeier; Tony Peck (Hg.)

ISBN 3-87476-469-9

2005 Verlag Otto Lembeck, Frankfurt am Main

Publication Type: 
Documents: 
ABOUT THE AUTHOR
0 Comment(s) to the "Dialog zwischen EBF und GEKE zu Lehre und Praxis der Taufe"