Konferenz der romanisch-sprachigen Kirchen in Lissabon

.

Vom 4. bis 6. Oktober 2018 trafen sich auf Einladung der evangelischen Kirchen in Portugal die Delegierten der CEPPLE (Conférence des Eglises Protestantes des Pays Latins d’Europe) zu ihrer alle vier Jahre stattfindenden Vollversammlung in Lissabon.

Die Mitgliederversammlung wurde durch ein zweitägiges theologisches Seminar eröffnet. Die Delegierten erhielten zu den Themenbereichen „fresh expressions“ und „Digitalisierung“ in Impulsreferaten Informationen und Anregungen zum Weiterdenken. Die theologischen Herausforderungen dieser Entwicklungen für die evangelischen Kirchen in der Region wurden intensiv diskutiert.

Darüber hinaus stellten die Mitgliedskirchen in kurzen Präsentationen die gegenwärtige Situation der Kirchen und Gemeinden vor und benannten Herausforderungen der kommenden Jahre.

Zur CEPPLE gehören evangelische Kirchen in Belgien, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und in der französisch-sprachigen Schweiz. Die CEPPLE ist eine Regionalgruppe der GEKE.

 

ABOUT THE AUTHOR
0 Comment(s) to the "Konferenz der romanisch-sprachigen Kirchen in Lissabon"
followme
  • Twitter
  • Facebook

European City of the Reformation

Languages